Impressum

Datenschutz-erklärung

Einwilligungs-erklärung

Beitrittsantrag

 19.01.2019 

firefox-wordmark-vertical
Banner06 Banner05 Banner07 Banner08

Willkommen bei der Bürgerinitiative Mettenberg e. V.

Grundgesetz Artikel 20a [Umweltschutz]
Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

Schafe_2019_01_15

Schafherde (786) am Ortsrand Mettenberg

Seit dem 25.05.2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung (EU DSG-VO) in Kraft. Aufgrund dessen haben wir unsere Datenschutzverordnung angepasst. Sie kann, wie auch die Satzung, auf unserer Homepage unter Satzung eingesehen werden.

Bürgerinitiative Mettenberg
zum Schutz von Mensch, Umwelt und Natur e.V.

Die Stadtverwaltung hat über den Stand der Planungen des Aufstiegs zur B 30 informiert.
Dazu wurde eine Verkehrsprognose vorgelegt, die die tägliche Anzahl von Kraftfahrzeugen je Straßenabschnitt abschätzt. Im Gegensatz zu früheren Abschätzungen wurde diesmal der Aufstieg ohne einen Anschluss an die Laupertshauser Straße L 280 berücksichtigt.

Bemerkenswert an diesem Gutachten ist, dass, wie schon bei früheren Hochrechnungen für andere Planungsvarianten, keine nennenswerte Entlastungswirkung für die Straßen in Biberach prognostiziert wird:
 In der Riedlinger Straße würde der Verkehr nur um 1 % abnehmen, in der Ulmer Straße um 3 % und in verschiedenen Abschnitten der Memminger Straße um 4 bzw. 12 %. Der Verkehr in der Ehinger Straße würde sogar mit +3 % etwas zunehmen.

Die Straßenbefürworter argumentieren mit einem „ strategischen Straßennetz “ und verkehrs- lenkenden Maßnahmen, die den Verkehr in der Innenstadt reduzieren würden. Abgesehen vom Tempolimit in der Nacht sind aber bislang keine verkehrslenkenden Maßnahmen zu erkennen, und man fragt sich, ob der Biberacher Gemeinderat jemals solche Maßnahmen beschließen würde.

Wir treten daher weiterhin dafür ein, dass der Aufstieg zur B 30 nicht gebaut wird.

Wir bitten Sie, an der einen oder anderen dieser öffentlichen Sitzungen teilzunehmen und den Ratsmitgliedern den Rücken stärken, die dem Straßenbau kritisch gegenüber stehen.
Die aktuellen Informationen aus Stadt und Kreis kann man im Internet einsehen:

https://service.biberach-riss.de/ratsinfo/infobi.php
https://buergerinfo.biberach.de/buergerinfo/infobi.php
Download BI-Artikel_20180226.pdf

BI-Mitteilung in der SZ vom 24.04.2018

Neues Industriegebiet bei Herrlishöfen droht ... SZ 03.04.2017

Ergebnisse der Voruntersuchung der B312 Ortsumfahrungen

 

Stellungnahme des NABU Biberach zum  Lärmaktionsplan der Stadt Biberach

Stellungnahme der BI Mettenberg zum „Lärmaktionsplan“ der Stadt Biberach

Weiterhin NEIN zum Aufstieg Mettenberg!
Mehr zu unserem Schwerpunktthema ...

Briefe an die Presse

Biberacher Verkehrsgutachten 2020 Analyse und Kritik (PDF)

“Wo die Natur aufhört, fängt der Unsinn an.” (Deutsches Sprichwort)

 

Banner09

NABU Biberach

BUND.net

 

mettenberg.com

Zusatzstoffe.de

Abgespeist.de

Teilauto-Biberach

stromtip.de

Kernkraft_Sonne


Umweltmeldestelle
der
Landesregierung BW

 

Kartendienst LUBW

Genbänkle
Ein Netzwerk für Sortenretter und -erhalter

das-ist-drin.de_logo